S.E. im Gespräch mit Manfred Lipienski                  in angeregter Diskussion mit anderen Gästen                           beim Eintrag ins Gästebuch                                                                                                                  im Bochumer Krippenmuseum
Am 12. Oktober 2002 erreichte uns der Brief von S.E. Bischof Afonso Felippe Gregory aus Brasilien, in welchem er den Wunsch äußerte, bei seinem Aufenthalt in Bochum, unsere  Krippenausstellung zu besuchen. Diesem Wunsch haben wir sehr gerne entsprochen. Am 8. Dezember 2002 konnten wir dann S.E. Bischof Gregory in unserem Museum begrüßen. Er war sichtlich beeindruckt. Besonders eine kleine Klapp-Krippe aus Pappe, die ein Kriegsgefangener in Grosny gebastelt und unter Lebensgefahr in seinem Kopfkissen versteckt hatte. “So etwas habe ich noch nicht gesehen”, staunte der Mann aus Brasilien. “Da merkt man doch, wie unwichtig ein Material sein kann, und um wie viel höher der idelle Wert einer Krippe einzuschätzen ist.”
im Bochumer Krippenmuseum in angeregter Diskussion mit anderen Gästen beim Eintrag ins Gästebuch S.E. im Gespräch mit Manfred Lipienski
Seine Exzellenz Bischof Afonso Felippe Gregory, Brasilien
                 Aktivitäten 2002
     Erster Bochumer Krippenverein e.V.
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *